Gartenarbeit

Cambria: hervorragende Orchidee


Es ist bekannt, dass das Züchten der Cambria-Orchidee ziemlich einfach ist, obwohl einige Regeln einzuhalten sind, um schöne Blüten zu haben und die Blüte zu verlängern.

Cambria blüht oft im Winter und bietet viele Farben rund um Pink, Lila und Weiß.

Hier sind die Wartungsschritte, mit denen Sie Ihre Cambria-Orchidee gut züchten können.

Orchidee Cambria, die Ausstellung

Cambrias brauchen so viel Licht wie möglich, fürchten aber wie die meisten Zimmerpflanzen direktes Sonnenlicht hinter Glas.

  • Die rötliche Pigmentierung der Blätter zeigt an, dass sie genug Licht bekommen
  • Die dunkler werdenden Blätter zeigen dagegen an, dass es an Licht mangelt
  • Tiefes Rot zeigt an, dass es zu viel Licht hat

Die Temperatur des Raumes ist ebenfalls wichtig, obwohl die Cambria-Orchidee eine gewisse Kühle im Raum toleriert.

  • Die ideale Temperatur sollte zwischen liegen 18 und 24 °
  • Wenn Sie möchten, können Sie es im Sommer auf Ihrem Balkon, Ihrer Terrasse oder in Ihrem Garten vor der Sonne genießen.
  • Wählen Sie in allen Fällen a heller Ort, aber ohne direkte Sonne.

Bewässerung der Cambria-Orchidee

In Cambria gibt es zwei Blütezeiten, die der Wachstumsphase und der Ruhephase entsprechen.

Bewässerung während der Wachstumsphase:

  • Das Eintreffen neuer Blätter zeigt an, dass die Pflanze in eine Wachstumsphase eintritt
  • Regelmäßig, aber nicht übermäßig gießen, damit die Wurzeln nicht im Wasser stagnieren
  • Verwenden Sie vorzugsweise Wasser mit wenig oder keinem Kalk
  • Fügen Sie alle 2 Güsse einen speziellen niedrig konzentrierten Orchideendünger hinzu (teilen Sie die vorgeschriebenen Dosen durch 2)

Bewässerung während der vegetativen Ruhe:

  • Der Temperaturabfall zeigt im Allgemeinen den Eintritt in die vegetative Ruhe an
  • Diese Periode fällt im Allgemeinen mit Herbst und Winter zusammen
  • Begrenzen Sie die Bewässerung auf ein Minimum, etwa alle 15 Tage
  • Stoppen Sie alle Düngemitteleinträge
  • Setzen Sie das Gießen etwas häufiger fort, wenn Ihre Cambria blüht

Cambria Orchideendünger

Die Cambrias haben brauchen organische Materie um ihr Wachstum zu unterstützen. Wie oben erwähnt (Absatz über die Bewässerung), ist es ratsam, ihnen regelmäßig Dünger zu geben, jedoch immer in begrenztem Umfang.

  • Fügen Sie Orchideendünger hinzu, wenn sich Ihre Cambria entwickelt (Blattwachstum), normalerweise von Mai bis September.
  • Besser eine zuverlässige Dosierung regelmäßig als hin und wieder eine starke Konzentration.
  • Die Dosierung sollte mindestens die Hälfte der auf der Verpackung angegebenen Dosierung betragen

Ein Cambria umtopfen und multiplizieren

Wie alle Orchideen gehört das Umtopfen von Cambria zum Leben der Pflanze und ihres Wurzelsystems.

Umtopfen der Cambria:

  • Wählen Sie einen Topf mit einem Durchmesser von mindestens 2 cm
  • Dies geschieht normalerweise alle 1 bis 2 Jahre und ist wichtig, um die Entwicklung Ihrer Pflanze zu unterstützen.
  • Beobachten Sie den Topfboden, um festzustellen, ob die Wurzeln noch Raum haben, sich zu entwickeln.
  • Umtopfen Sie stattdessen, wenn neue Wurzeln erscheinen
  • Warten Sie einen guten Monat, bevor Sie mit der Düngemittelanwendung fortfahren
  • Folgen Sie unserem Rat für eine Orchidee gut umtopfen.

Vermehrung von Cambria:

Sie können Ihre Cambrias vermehren, indem Sie die Pseudobulben kurz nach der Blüte, normalerweise im Frühjahr, einfach trennen.

Lassen Sie eine Cambria wieder blühen

Gegensätzlich zu PhalaenopsisDie Cambria blüht nicht wieder an den Stielen, die Blüten gegeben haben.

Schneiden Sie die Blütenstiele an der Basis nach der Blüte

Warten Sie, bis neue Triebe erscheinen, um neue Blumen zu sehen


Um auch über Orchideen zu lesen:

> Welches Substrat, Boden für eine Orchidee?
> Häufige Krankheit bei Orchideen, Mealybugs
> Anbau und Pflege der Cymbidium Orchidee


Video: Banfieldara Gilded Tower Mystic Maze Cambria - Orchideen Pflege leicht gemacht! (Juni 2021).