Gartenblumen

Grahamii Salbei, ein makelloser Kurs

Grahamii Salbei, ein makelloser Kurs


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Alles an ihr ist subtil, seine kleinen Blüten, sein leichter Duft, seine abgerundeten Blätter, die luftigen Büsche, wie die Blumensträuße, die so poetisch sind, dass Sie komponieren können: Der Grahamii-Salbei begleitet Sie bis zum Frost.

Das Grahamii Salbei ist eine in Mexiko beheimatete Staude, die Sie in der Küche kaum bedienen wird, aber im Garten ist sie eine kostbare Pflanze, die Sie auch an den grauen Tagen der kalten Jahreszeit mit ihren fröhlichen Farben begleitet.

Dekorativ und charmant, funktioniert es auf einem Rasen oder einer Grenze genauso gut wie auf einer Auffahrt.

Und seine Blätter duften zerknittert zart.

Gute Pflege von Grahamii Salbei

Salbei grahimii wird in Töpfen in Gartencentern gekauft und im Frühjahr oder Herbst gepflanzt, vorzugsweise in einer geschützten und sonnigen Ecke des Gartens. Um erfolgreich zu sein, ohne sich um diese Plantage sorgen zu müssen, tränken Sie den Wurzelballen gut und pflanzen Sie ihn, ohne ihn in Bodennähe in neutralen, gut durchlässigen Boden zu vergraben, insbesondere im Winter nicht feucht. Bei Bedarf Sand und Kies einarbeiten.

Es wird im Frühjahr mit einer Vielzahl kleiner zinnoberroter Blüten mit leichtem Duft bis zum Frost bedeckt sein. Grahamii Salbei ist trockenheitstolerant, aber der Fuß sollte trotzdem im Winter bedeckt sein. In milden Klimazonen bleiben die sehr feinen Blüten, die in Ähren gruppiert sind, bis in die kalte Jahreszeit hinein bestehen und können sich mit großer Begeisterung entwickeln und bis zu 4 Fuß hoch werden. Das Hinzufügen von Kompost oder organischem Dünger im Frühjahr und Herbst macht es noch schöner.

  • Lesen Sie auch: wie man Graham Salbei gut anbaut

Gute Verwendung von Grahamii Salbei

Es gibt viele Sorten dieses Salbei, deren Blüten gelb, orange oder in verschiedenen Rottönen sind; Einige haben buntes Laub. Um seine Präsenz im Garten voll auszunutzen, züchten Sie ihn in gleichfarbigen Gruppen zwischen Strauchbeeten oder anderen Stauden, die am Ende des Sommers blühen, wenn er noch dort ist, grün und blühend. Es ist auch der schönste Effekt, in Hecken oder Rand auf einem weißen Wandhintergrund.

Zögern Sie nicht, es zu multiplizieren, es ist einfach. Sie können im Sommer (August) Stecklinge nehmen, aber wenn Sie die Natur ihren Lauf nehmen lassen möchten, ist es noch einfacher! Bringen Sie einen Erdhaufen um den Fuß. Die Basis der Stängel wird Wurzeln schlagen. Sie können sie dann von der Mutterpflanze lösen und pflanzen. Dies ist immer willkommen, da es sehr wahrscheinlich ist, dass alle Ihre Freunde, verführt von seiner anhaltenden und belebenden Blüte, nach Ihnen fragen werden!

Bildnachweis: Fotolia, Coulanges