Information

Kamelie: Standort, Substrat und Anbauprinzip


Wenn die Rose der Stern des Sommers ist, erinnert die Kamelie in den Wintermonaten daran.

Es spielt mit der Kälte, um eine großzügige Blüte zu entfalten, die raffinierte Farbtöne und Blumen mit einer unglaublichen Vielfalt an Formen abnimmt.

Lesen Sie auch:

  • Wie man Kamelien gut anbaut
  • Kamelie, Blumen im Herzen des Winters
  • Kamelie sasanqua, Spätherbstzauber

Der beste Ort für Kamelien

Installieren Sie es fern von kalten Zugluft und heißen Sonnenstrahlen. Je kühler die Erde im Sommer, desto mehr Kamelie sonnenbeständig.

Zögern Sie nicht, es unter dem Baldachin großer Laubbäume zu pflanzen, und vermeiden Sie die Nähe großer, flacher Wurzelbäume, die das gesamte Wasser pumpen.

Das Vorhandensein eines Baldachins schützt die zerbrechlichsten Blumen vor schlechtem Wetter und verhindert insbesondere, dass weiße Blumen rosten. Ersparen Sie ihm die Exposition Ist die Wintersonne nach einer kalten Nacht zu schnell erwärmt.

Das beste Substrat für Kamelien

Saur (pH um 6), frisch, abgetropft und fruchtbar! Wenn Ihr Boden aus Kalkstein oder neutral ist, stellen Sie eine spezielle Grube auf und legen Sie den Boden mit Gartenfilz aus oder pflanzen Sie ihn in einen Topf. Vorsicht vor reinem Heideboden, zu leicht und zu arm.

Werte sie mit so viel Humus auf. Geben Sie dem Substrat in Töpfen einen kleinen Körper, indem Sie Rosenbüsche vom Typ Lehmboden einarbeiten.

Kamelie ohne Risiko pflanzen

Tauchen Sie den Wurzelballen vor dem Pflanzen ein, um ihn gut zu hydrieren. Das Pflanzloch sollte doppelt so groß sein wie der Wurzelballen, breiter als tief, da die Wurzelbildung flach ist.

Verbessern Sie die Entwässerung, indem Sie eine Schicht aus Tonkugeln am Grund des Lochs (und nicht weißer Kies, Kalkstein!).

Einige Vorsichtsmaßnahmen für Topfkamelien

Das Topfkamelie kann viele Jahre in einem Topf leben, wenn er einen Durchmesser von mindestens 40 cm hat. Ersetzen Sie jedes Frühjahr 2 Zoll der Oberfläche durch ein brandneues Substrat.

Mit dem Topf können Sie perfekte Blumen genießen, wenn sie in einem Gewächshaus oder auf einer unbeheizten Veranda (5 bis 10 ° C) vor Kälte und schlechtem Wetter geschützt werden können.

Seine Achillesferse ...

Die flachen Wurzeln sind empfindlich gegen Trockenheit und Kälte. Die beste Parade: die Mulchen je nach Jahreszeit mit einem guten Wurf abgestorbener Blätter oder Grasabfälle.

Füttere die Kamelie gut

Regelmäßiges Mulchen mit organischer Substanz bereichert den Boden.

Ergänzung mit einem Frühlingsdünger (Heidebodenpflanzen), um das Wachstum und die Bildung zukünftiger Blütenknospen zu fördern.

Halten Sie ein Substrat das ganze Jahr über immer frisch, indem Sie es regelmäßig mit weichem Wasser gießen.


  • Entdecken Sie alle unsere Artikel über Kamelien


Video: Frühlingsbeginn mit Kamelien, wunderschön! (Juni 2021).